Sumak Kawsay – ein transnationaler Dialog

Sumak Kawsay – ein transnationaler Dialog

Wolfgang Bohusch
Offener Raum
Freitag

Sumak Kawsay – ein transnationaler Dialog

Das Buen Vivir wird in Europa von Wissenschaftler*innen und alternativen Gruppen engagiert diskutiert. Dabei zeigt sich, dass diese Idee – wegen unterschiedlicher geographischer und politischer Gegebenheiten und Traditionen - nicht einfach übertragbar ist. Statt einer Übernahme oder Ablehnung der Idee des Buen Vivir wird hier ein transnationaler Austausch über „Nachhaltigkeit neu leben“ auf drei Ebenen vorgeschlagen:
- wissenschaftlich
- Austausch zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus vier Kontinenten zu der Frage „Was heißt gut leben für Dich?“
- lokale und regionale Entscheidungsträger*innen, suchen nach neuen Lösungen , unter der Überschrift „gut leben – fair leben“.
Der für 2014 geplante Dialog mit Menschen aus Afrika, Asien, Südamerika und Europa sowie eine kreative Annäherung an das Thema werden vorgestellt.

Wolfgang Bohusch

Wolfgang Bohusch, Ludwigsburg, geb. 1946, unterrichtete vor allem an deutschen, dazwischen an französischen und polnischen Schulen, arbeitete in Polen in der Ausbildung, in Deutschland und Frankreich in der Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Ehrenamtlich Moderator für europäische Bildungsprojekte, beschäftigt sich mit Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in einem transnationalen Projekt der Fairtrade Agendagruppe zum Thema buen vivir.